Eichen Apotheke, Stein

Im Jahr 2013 traf Barbara Seyfferth die Entscheidung, ihre seit 1984 bestehende Apotheke umfassend zu modernisieren. Beim Umbau wurde ein besonderes Augenmerk auf den ausdrücklichen Wunsch der Kunden nach intensiver Beratung und einer übersichtlichen Gestaltung gelegt, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Barbara Seyfferth
Eichen Apotheke, Stein
Mit der virtuellen Sichtwahl haben wir an jedem Beratungsplatz die Möglichkeit, zu jeder Indikation beraten zu können. Durch die effiziente Automatisierung haben wir nun viel mehr Zeit, eine bessere Beratungsleistung zu bieten. Davon sind unsere Kunden sehr begeistert.
Gaensefuesschen Case Studies
before after
  • Gesamtfläche

    237 m²

  • Größe der Offizin vorher

    60 m²

  • Größe der Offizin nachher

    78 m²

  • Projekt

    Apothekenumbau

  • Planungs- und Bauzeit

    2014

  • Planung und Einrichtung

    Engelbert Einrichtungskonzepte GmbH

  • Apothekerin

    Barbara Seyfferth

Wie hat Rowa geholfen?

 

Das automatisierte Warenlager spart Platz ein, so dass die Offizin vergrößert werden konnte. Durch die virtuelle Sichtwahl entfällt eine aufwendige Bestückung und Pflege der Sichtwahl und die Kapitalbindung wird reduziert, da gleichzeitig die realen Packungen in der Sichtwahl wegfallen. Die vollautomatische Einlagerung mit Verfallsdatenerkennung reduziert die manuellen Tätigkeiten im Wareneingang auf ein Minimum.

Warum Rowa Vmax und Rowa Vmotion?

 

Individuell geplant, kann der Rowa Vmax 160 mit all unseren Erweiterungen und Einlagerungsvarianten kombiniert werden. Die virtuelle Sichtwahl Rowa Vmotion ermöglicht eine übersichtliche und flexilbe Gestaltung der Sichtwahl auf Multi-Touch-Bildschirmen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mehr Platz in der Offizin
  • Geringere Kapitalbindung in der Sichtwahl
  • Vereinfachte Prozesse im Wareneingang
  • Digitale Sichtwahl als Beratungsinstrument an jedem Beratungsplatz